Sie erschienen in den Bergen von Koukouli rund um 1790, in denen sie das Sommer verbrachten  und im Winter stiegen sie auf die Region Preveza ab oder Aitoloakarnania, Thesprotia, das Thessalische Land und Attikoviotia.
Bis 1870 lebten auch ihre Familien in der Nähe der Schafe, in den Bergen.
Nach 1870 die Familien wurden von den Türken gezwungen in ihren Dörfern zu bleiben. So in Koukouli lebten sie in Hütten, die in den Orten  "Bougatsia” und “Dothe Paroumia” gebaut haben.